Leichtathletik 2013

Ehrung durch Herrn Stoch MdL im Stuttgarter Schloss

 

Vor kurzem hat der Minister für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, Herr Andreas Stoch MdL, zur Ehrung der Medaillengewinner/innen aus Baden-Württemberg bei Welt und Europameisterschaften der Seniorenklassen 2012/2013 in den Weißen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart eingeladen.

In der Sportart Leichtathletik wurde vom TV Eppingen Andrea Pottiez für ihre Silber- und Bronzemedaille im Hochsprung bei der Hallen-EM und Freiluft EM geehrt.

 

 

Erfolgreichste Saison der Eppinger Kinder-Leichtathleten

Pokale krönen die Erfolge auf Kreisebene

Mit 6x Gold, 3x Silber, 3x Bronze und vielen weiteren vorderen Platzierungen bestätigten die Eppinger C- und D-Schülerinnen und Schüler (7-11 Jahre) bei den Leichtathletik-Kreismehrkampfmeisterschaften und den Kreisstaffelmeisterschaften am 20.7.2013 in Sulzfeld die Führung im Sportkreis Sinsheim. Als neue Kreismehrkampfmeister wurden Pauline Zipplies, Fabio Holzwarth, Lara Böhm, Janine Winterbauer und Lukas Martin geehrt. Silbermedaillen erkämpften sich Moritz Maier und Justin Müller. Jason Vylezik, Alisha Wolf und Paul Stumpf sicherten sich eine Bronze-Medaille. In der Biathlonstaffel liefen Fabio Holzwarth, Loris Cardoso, Steven Ruppel und Moritz Maier zum Gold. Auf dem Silber-Rang - unter 10 teilnehmenden Biathlonstaffel-Mannschaften - landeten Jason Vylezik, Julia Wanielik, Immanuel Kugler und Hannah Holzapfel.

Der alljährliche Höhepunkt der Kinder-Leichtathletik bildet die Verleihung des Kreispokals innerhalb des Leichtathletikkreises Sinsheim. Die Punkte der Dreikämpfe bei der Bahneröffnung, der Kreismeisterschaften und der Kreismehrkampfmeisterschaften werden für den Kreispokal der D-Schülerinnen und Schüler (8/9 Jahre) addiert.

Bei den 8jährigen Schülern wurde Fabio Holzwarth mit deutlichem Vorsprung Kreispokalsieger 2013. In der Altersklasse der 9jährigen Jungen fehlten Moritz Maier nur 4 Punkte zum Kreispokalsieg. Der 3. Platz in der Pokalwertung ging an Jason Vylezik. Deshalb war es keine Überraschung, dass auch der Kreispokal für die beste Mannschaft an die 8/9jährigen Schüler des TV Eppingen verliehen wurde. In der Eppinger Mannschaft waren Moritz Maier, Fabio Holzwarth Jason Vylezik, Loris Cardoso, Immanuel Kugler und Steven Ruppel am Start. Bei den 8jährigen Schülerinnen schaffte es die zweifache Kreismeisterin Pauline Zipplies leider nicht in die Pokalwertung, da sie krankheitsbedingt bei den Bahneröffnungen pausieren musste. Julia Wanielik konnte sich bei den 9jährigen Mädchen über einen 3. Platz im Kreispokal freuen. In der Mannschaftswertung der 8/9jährigen Schülerinnen erreichten Julia Wanielik, Hannah Holzapfel, Pauline Zipplies, Carina Lukin, Leonie Krusche, Diana Bernhardt und Lorena Tipp den 3. Rang.

Die Kreispokale krönen die erfolgreichste Saison der Eppinger Kinder-Leichtathleten und bestätigen die Spitzenposition auf Kreisebene.

Spitzenposition auf Kreisebene behauptet

Mit 8x Gold, 2x Silber, 4xBronze und vielen weiteren vorderen Platzierungen bestätigten die Eppinger C + D-Schülerinnen und Schüler (7-11 Jahre) bei den Leichtathletik-Kreismehrkampfmeisterschaften und den Kreisstaffelmeisterschaften in Sulzfeld deutlich die Führung im Sportkreis Sinsheim. In der Altersklasse W8 hieß die Siegerin im Dreikampf erneut Pauline Zipplies, unter 19 Teilnehmerinnen. Linda Wanielik belegte den 7. Platz, Leonie Krusche folgte auf Platz 8. Lorena Tipp wurde 10. und Alessa Weiß kam auf Platz 19. Mit 229 Punkten Vorsprung siegte Fabio Holzwarth bei den 8jährigen Jungen im Dreikampf und war wieder einmal eine Klasse für sich. Überraschend auf Platz 4 landete Paul Torrejon, knapp gefolgt von Luis Koppenstein auf dem 5. Rang. Bei den 9jährigen Schülerinnen belegte Julia Wanielik den 4. Platz im Dreikampf. Hannah Holzapfel erkämpfte sich den 9. Platz. Tagessieger aus Eppinger Sicht waren wieder einmal die 9jährigen Schüler. Die Plätze 2 – 6 gingen im Dreikampf an die Eppinger Jungen. Moritz Maier verpasste den Sieg nur ganz knapp. Jason Vylezik errang die Bronze-Medaille. Immanuel Kugler sicherte sich den 4. Platz, Loris Cardoso kam auf Platz 5. Steven Ruppel folgte auf Platz 6, Levi Studener wurde 9. vor Micha Bokelmann und Leon Zimmermann. Im Dreikampf der 10jährigen Schülerinnen holte sich Alisha Wolf die Bronze-Medaille. Annabell Kuhmann erreichte den 5. Rang. Luana Weiß kam auf Platz 7. Der Sieg im Vierkampf in der Altersklasse W10 ging deutlich an Lara Böhm. Den Silberrang im Vierkampf erkämpfte sich Justin Müller bei den 10jährigen Jungen, gefolgt von Paul Stumpf auf Platz 3. Erneut Kreismeister im Dreikampf der 11jährigen Schüler wurde Lukas Martin. Emilio Freiboth und Ruben Maier belegten im Vierkampf M11 die Plätze 6 und 7. Mit 280 Punkten Vorsprung gewann Janine Winterbauer überlegen den Vierkampf der 11jährigen Schülerinnen. Der TV Eppingen beteiligte sich mit 4 Mannschaften am Biathlon-Staffelwettbewerb der 8+9jährigen. Eine gemischte Staffel aus 4 Teilnehmern musste eine Stadionrunde samt Wurfstation bewältigen. In der 1. Mannschaft liefen Fabio Holzwarth, Loris Cardoso, Steven Ruppel und Moritz Maier zum neuen Kreismeistertitel. Der TV Eppingen 2 sicherte sich mit Jason Vylezik, Julia Wanielik, Hannah Holzapfel und Immanual Kugler den Vizetitel. Micha Bokelmann, Lorena Tipp, Leon Zimmermann und Levi Studener lagen unter den 10 teilnehmenden Mannschaften auf dem 4. Platz. Unsere Jüngsten waren mit Linda Wanielik, Luis Koppenstein, Paul Torrejon und Pauline Zipplies am Start und holten sich den 6. Platz. Die 12/13jährigen Eppinger Mädchen Jasmin Kitschun, Anna-Lisa Weinröther und Céline Okemu siegten in der 3 x 800m-Staffel.

 

28 Kreismeistertitel für Eppinger Leichtathleten

Mit 42 Athleten war der TV Eppingen bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Sinsheim mit dem größten Teilnehmerfeld unter allen Vereinen am Start. 28mal Gold, 13mal Silber und 13mal Bronze gingen an die Eppinger Leichtathleten. In der Kinderleichtathletik liegen die Eppinger auf Kreisebene weiter an der Spitze. Erfolgreichste Eppinger Leichtathletin war die 12jährige Céline Okemu, die insgesamt 5 Titel errang. Sie siegte im 75m Lauf, im Weitsprung, im Ballwurf, im Hochsprung und in der 4x75m Staffel. Janine Winterbauer dominierte bei den 11jährigen Schülerinnen die Wettbewerbe. 4 Starts mit 4 Siegen im 50m Lauf, Weitsprung, Ballwurf und Hochsprung. Ruven Renz siegte deutlich überlegen in 3 Disziplinen. Er wurde Kreismeister im 75m Lauf, 60m-Hürden Lauf und im Hochsprung. Dazu kam die Silbermedaille im Weitsprung. Im Dreikampf der 8jährigen gingen die Kreismeistertitel an Pauline Zipplies und Fabio Holzwarth. Lara Böhm war erneut Schnellste im 50m Lauf der W10, Justin Müller siegte im Weitsprung der M10. Jonas Wirth wurde Kugel-Kreismeister in der Altersklasse M12. Im Speerwurf und Ballsprung gelang Natalie Winterbauer der Sieg. Nils Herrmann wurde zweifacher Kreismeister, im Weitsprung und Speerwurf bei den 13jährigen Schülern. Jannik Lang, M14, holte sich zweimal Gold im Hochsprung und 800m-Lauf. Luca Becker ist neuer Kreismeister im Dreisprung der männlichen Jugend U18. Der Titel im Weitsprung der Männer ging an Christian Kächele. Die 4x50m Staffel mit Julia Wanielik, Leonie Krusche, Hannah Holzapfel und Pauline Zipplies siegte bei den 8/9jährigen Mädchen. In der männlichen Altersklasse heißen die neuen Staffel-Kreismeister Fabio Holzwarth, Loris Cardoso, Steven Ruppel und Moritz Maier. Siegreich war auch die 4x75m-Staffel der W12/13 mit Anna-Lisa Weinröther, Jasmin Kitschun, Larissa Probst und Céline Okemu am Start.

Weitere Platzierungen:

Dreikampf W8: 10. Platz Leonie Krusche, 15. Platz Diana Bernhardt,

18. Platz Antonia Kuhmann

Dreikampf W9: 3. Platz Julia Wanielik, 6. Platz Hannah Holzapfel

Dreikampf M9: 2. Platz Moritz Maier, 3. Platz Jason Vylezik, 5. Platz Loris Cardoso,

6. Platz Steven Ruppel, 7. Platz Levi Studener, 8. Platz Andy Bernhardt,

10. Platz Micha Bokelmann, 12. Platz Leon Zimmermann

4x50m Staffel M8/9: 2. Platz Andy Bernhardt, Micha Bokelmann, Leon Zimmermann,

Jason Vylezik

50m Lauf W10: 11. Platz Alisha Wolf, 12. Platz Annabell Kuhmann, 13. Platz Sophie Hettler

Weitsprung W10: 10. Platz Alisha Wolf, 11. Platz Annabell Kuhmann, 13. Platz Sophie Hettler

Ballwurf W10: 5. Platz Alisha Wolf, 9. Platz Lara Böhm, 12. Platz Sophie Hettler,

15. Platz Annabell Kuhmann

800m Lauf W10: 2. Platz Lara Böhm, 7. Platz Sophie Hettler

4x50m Staffel W10/11: 3. Platz Lara Böhm, Sophie Hettler, Alisha Wolf, Annabell Kuhmann

50m Lauf M10: 5. Platz Paul Stumpf, 6. Platz Manuel Scaglione, 7. Platz Justin Müller

Weitsprung M10: 3. Platz Paul Stumpf, 7. Platz Manuel Scaglione

Ballwurf M10: 5. Platz Paul Stumpf, 6. Platz Justion Müller, 10. Platz Manuel Scaglione

4x50m Staffel M10/11: 2. Platz Lukas Martin, Justin Müller, Emilio Freiboth, Ruben Maier

50m Lauf M11: 7. Platz Lukas Martin, 12. Platz Ruben Maier, 13. Platz Emilio Freiboth und

Erik Barth

Weitsprung M11: 8. Platz Lukas Martin, 9. Platz Emilio Freiboth, 13. Platz Ruben Maier,

16. Platz Erik Barth

Ballwurf M11: 3. Platz Lukas Martin, 8. Platz Emilio Freiboth, 10. Platz Ruben Maier,

15. Platz Erik Barth

800m Lauf M11: 4. Platz Erik Barth

75m Lauf W12: 2. Platz Anna-Lisa Weinröther

Weitsprung W12: 3. Platz Anna-Lisa Weinröther

Ballwurf W12: 3. Platz Anna-Lisa Weinröther

Hochprung W12: 4. Platz Anna-Lisa Weinröther

75m Lauf M12: 5. Platz Jonas Wirth, 7. Platz Noah Becker

Weitsprung M12: 4. Platz Jonas Wirth, 7. Platz Rico Cardoso

Ballwurf M12: 2. Platz Jonas Wirth, 7. Platz Rico Cardoso

Hochprung M12: 4. Platz Noah Becker

Kugelstoßen M12: 4. Platz Rico Cardoso

Diskuswerfen M12: 2. Platz Rico Cardoso

75m Lauf W13: 2. Platz Natalie Winterbauer, 3. Platz Jasmin Kitschun,

10. Platz Larissa Probst

Weitsprung W13: 2. Platz Jasmin Kitschun, 8. Platz Larissa Probst

Ballwurf W13: 5. Platz Larissa Probst

Hochprung W13: 2. Platz Natalie Winterbauer, 3. Platz Larissa Probst, 6. Platz Jasmin Kitschun

Kugelstoßen W13: 2. Platz Natalie Winterbauer

Diskuswerfen W13: 4. Platz Natalie Winterbauer

75m Lauf M13: 3. Platz Nils Herrmann

100m Lauf M14: 2. Platz Jannik Lang

Hochsprung MJU18: 4. Platz Robin Renz

Kugelstoßen MJU18: 3. Platz Robin Renz

Speerwurf MJU18: 3. Platz Robin Renz

 

Teilnehmerrekord bei Vereinsmeisterschaft der Kinder-Leichtathletik

Bei der internen Vereinsmeisterschaft der Eppinger Kinder-Leichtathleten waren am vergangenen Mittwoch 42 Kinder im Alter von 7-11 Jahren begeistert dabei. Bei herrlichem Wetter waren alle hoch motiviert und absolvierten einen Dreikampf, der aus einem 30m Lauf, Weitsprung und Schlagballwurf bestand. Einige der Kinder schnupperten zum ersten Mal Wettkampfluft und meisterten die Disziplinen mit Bravour. Glücklich und zufrieden fieberten sie der Siegerehrung entgegen. Bei den 7jährigen Mädchen gewann Linda Wanielik vor Diana Bernhardt, Antonia Kuhmann und Alessa Weiß . Fabio Holzwarth wurde bei den 8jährigen Jungen Vereinsmeister vor Christoph Bock und Luis Koppenstein. In der Altersklasse Weiblich 8 Jahre siegte Leonie Krusche vor Lorena Tipp. Bei den 9jährigen Schülern gewann Immanuel Kugler vor Moritz Maier, Jason Vylezik, Steven Ruppel, Loris Cardoso, Andy Bernhardt, Levi Studener, Artjom Gorelik, Leon Zimmermann und Micha Bokelmann. Julia Wanielik ist neue Vereinsmeisterin bei den 9jährigen Mädchen, vor Carina Lukin und Hannah Holzapfel. In der Altersklasse M10 siegte Paul Stumpf vor Pierre Tellier, Manuel Scaglione und Justin Müller. Lara Böhm gewann bei den 10 jährigen Mädchen vor Maja Freiboth, Alisha Wolf, Sophie Hettler, Annabell Kuhmann, Esra Kaja, Sanni Eberbach und Luana Weiß. Lukas Martin wurde bei den 11jährigen Jungen Vereinsmeister, vor Emilio Freiboth, Ruben Maier, Erik Barth, Max Hanke und Emirhan Deniz. In der Altersklasse Weiblich 11 Jahre kam Leonie Herrmann auf Platz 1 vor Alina Dervisevic.

Vielen Dank an alle Mamas und Papas, die beim Messen und Stoppen geholfen haben. Ohne die tatkräftige Unterstützung der Eltern als Kampfrichter bei Wettkämpfen oder als Helfer beim wöchentlichen Training könnten wir die Abteilung nicht meistern.

 

Erfolgreiche Kreismehrkampfmeisterschaften für den TVE

Mit 6 Mehrkampf- und 2 Mannschaftstiteln verliefen die diesjährigen Kreismehrkampfmeisterschaften in Sinsheim für die Leichtathleten des TVE sehr erfolgreich.

Céline Okemu gewann mit einer neuen Bestleistung von 1338 Punkten den Dreikampf der Altersklasse W12 überlegen vor ihrer Mannschaftskameradin Ann-Lisa Weinröther, die auf dem 2. Platz landete. In der Altersklasse W13 waren die Eppinger Mädchen noch erfolgreicher. Hier gingen sowohl der Dreikampftitel durch Natalie Winterbauer als auch der Vierkampftitel durch Olivia Tzschach, jeweils mit großem Vorsprung, an den TVE.

Nicht weniger erfolgreich waren die Jungs. Nils Herrmann holte sich den Titel im Dreikampf und Ruven Renz im Vierkampf der Klasse M13. Besonders hervorzuheben sind hier die 1,56 m von Ruven im Hochsprung. Mit dieser Leistung ist er derzeit nicht nur in der badischen Bestenliste mit ganz vorne dabei, sondern schaffte auch die Norm für die F-Kader Sichtung im Oktober in Mannheim. Den 6. Titel für den TVE an diesem Abend holte sich Jannik Lang im Dreikampf der Klasse M14. Neben diesen 6 Mehrkampftiteln gewannen die Eppinger Leichtathleten auch noch die Mannschaftstitel der Klassen wJ U14 und mJ U14.

Weitere Platzierungen:

Dreikampf W13: Jasmin Kitschun 3. Platz, Larissa Probst 5. Platz

Dreikampf M12: Jonas Wirth 2. Platz, Rico Hübner 4. Platz, Noah Becker 5. Platz,

Rico Cardoso 6. Platz

Fünfkampf mJU18: Robin Renz 4. Platz

 

Eppinger Pokalhelden

Für den Pokalwettbewerb der beiden landesoffenen Abendsportfeste in Sinsheim wurden die Dreikampfergebnisse addiert. Die Eppinger Kinderleichtathleten waren hier nicht nur auf Kreisebene erfolgreich, sondern auch gegenüber den Vereinen des angrenzenden Rhein-Neckar-Kreises. 3 Pokale, 1 Silber- und 2 Bronze-Medaillien nahmen die Eppinger mit nach Hause. Fabio Holzwarth war bei den 8jährigen Schüler unschlagbar und sicherte sich den heiß begehrten Pokal. Die Altersklasse der 9jährigen Jungen wurde von Jason Vylezik dominiert. Julia Wanielik hieß die strahlende Siegerin bei den 9jährigen Mädchen. Die kleine Schwester Linda Wanielik belegte in der Gesamtwertung der Gruppe W7 den 4. Platz. Leonie Krusche wurde mit der Bronze-Medaille in der Gesamtwertung der 8jährigen Schülerinnen belohnt. Eine weitere Bronze-Medaille ging an Moritz Maier in der Altersklasse M9. Alina Dervisevic erreichte den 6. Platz des Pokalwettbewerbes bei den 11jährigen Mädchen. Auf den Silber-Rang bei den 11jährigen Schülern schob sich Lukas Martin, Emilio Freiboth kam in der gleichen Gruppe auf Platz 5 in der Pokalwertung.

 

 

14.6.13: 11 Podestplätze für die Eppinger Kinder-Leichtathleten

2x Gold, 3 x Silber und 6x Bronze gingen beim zweiten Abendsportfest des Sinsheim-Cup an die Eppinger Kinder-Leichtathleten. Erfreulich waren die sommerlichen Temperaturen die zu vielen Bestleistungen führten. Bei den 7jährigen Mädchen landete Linda Wanielik auf dem 5. Platz im Dreikampf. Ganz souverän absolvierte die jüngste im Team Sprint, Sprung und Wurf. Leonie Krusche schaffte es aufs Treppchen und holte mit neuer Bestleistung im 50m-Lauf die Bronze-Medaille bei den Schülerinnen W8 im Dreikampf. In ihrem ersten 800m-Lauf unter Wettkampfbedingungen lief sie eine grandiose Zeit und sicherte sich die Silbermedaille. Gold im Dreikampf bei den 8jährigen Schülern erkämpfte sich Fabio Holzwarth. Mit Bestleistungen in allen Disziplinen war er nicht zu schlagen und siegte überlegen. Luis Koppenstein zeigte Bestleistungen im Sprint und Wurf und errang in der gleichen Altersklasse den 9. Platz. Nur 13 Punkte fehlten Julia Wanielik zum Sieg in der Altersklasse W9. Im 50m Lauf lief sie mit Abstand die beste Zeit, und mit neuer Bestleistung im Ballwurf sammelte sie wertvolle Punkte. Im abschließenden 800m-Lauf zeigte sie erneut ihre Stärke und kam auf den 3. Platz. Hannah Holzapfel steigerte sich im Sprint erheblich und erreichte in der Gesamtwertung des Dreikampfes die Bronze-Medaille. Den kräftezehrenden 800m-Lauf meisterte sie locker und landete auf Platz 4. Sieben Eppinger Schüler waren in der Altersklasse M9 am Start. Ganz oben auf dem Treppchen stand erneut Jason Vylezik, mit Bestleistungen in allen Disziplinen. Schnellster unter allen 9jährigen Schülern war Frederic Spahr. Sowohl im Ballwurf, wie auch im Weitsprung erkämpfte er sich persönliche Bestleistungen und kam damit im Dreikampf auf Platz zwei. Die Bronzemedaille erlief er sich im 800m-Lauf mit einer unglaublichen Zeit. Für Moritz Maier reichte es nach neuer Bestleistung im Ballwurf zum 4. Platz im Dreikampf. Immanuel Kugler sprang so weit wie noch nie und konnte auch im Sprint seine persönliche Bestleistung unterbieten. In der Gesamtwertung des Dreikampfes wurde er mit Platz 5 belohnt. Bei seinem ersten Wettkampf lief für Levi Studener alles bestens. Er sicherte sich den 9. Platz. Großen Jubel gab es in der Weitsprunggrube bei Micha Bokelmann und Leon Zimmermann. Beide sprangen neue Bestleistungen und belegten im Dreikampf die Plätze 12 und 13. Sehr zufrieden mit ihren Leistungen war Sophie Hettler. Besonders im Sprint und im Ballwurf konnte sie sich erheblich steigern und kam im Dreikampf bei den 10jährigen Mädchen auf Platz 8. Den abschließenden 800m-Lauf absolvierte sie mit großem Kampfgeist. Bei den 10jährigen Schülern ging die Bronzemedaille an Justin Müller. Im Sprint und im Weitsprung verbesserte er deutlich seine Leistungen. Im Ballwurf kam es bei Alina Dervisevic endlich zum Durchbruch. Mit ebenfalls guter Sprintleistung landete sie im Dreikampf auf Platz 6. Eine neue Schallmauer durchbrach Lukas Martin mit 35m im Ballwurf. Auch im 50m-Lauf überzeugte er mit neuer Bestleistung und belegte im Dreikampf den 3. Platz. Konstante Leistungen zeigte Emilio Freiboth und kam damit auf Platz 7 im Dreikampf. Im 800m-Lauf kam Lukas Martin vor Emilio Freiboth ins Ziel. Erik Barth lieferte gute Leistungen im Sprint, Sprung und Wurf ab, und am Ende hieß es für ihn Platz 8 im Dreikampf.

Pokalchancen für Eppinger Kinder-Leichtathleten

Beim ersten Abendsportfest im Rahmen des diesjährigen Sinsheim-Cups war eine kleine Truppe des Eppinger Leichtathletiknachwuchs vertreten. Geschwächt durch Krankheit und die anstehenden Ferien starteten lediglich 12 Eppinger SchülerInnen im Alter von 7-11 Jahren beim Dreikampf-Wettbewerb. Doch die Erfolgsbilanz kann sich sehen lassen. 5 x Gold und 1 x Bronze nahmen die Eppinger SchülerInnen mit nach Hause. Die jüngste Eppinger Teilnehmerin, Linda Wanielik, landete in ihrem ersten Dreikampf bei den 7jährigen Mädchen mit starken Leistungen auf dem 4. Platz. In der Altersklasse W8 erzielte Leonie Krusche mit neuer Bestleistung im Weitsprung den 5. Platz im Dreikampf. Nicht zu schlagen war der 8jährige Fabio Holzwarth. Er siegte überlegen im Dreikampf, sowie auch im abschließenden 800m-Lauf mit grandioser Zeit. Luis Koppenstein sicherte sich im Dreikampf der Altersklasse M8 den 7. Platz und im 800m-Lauf mit großem Kampfgeist den 4. Platz. Auf dem Siegertreppchen ganz oben stand auch die 9jährige Julia Wanielik im Dreikampf ihrer Altersgruppe. Mit 236 Punkten Vorsprung deklassierte sie geradezu ihre Konkurrenz und zeigte persönliche Bestleistungen in allen Disziplinen. Auch im 800m-Lauf lief sie allen davon und holte sich die Goldmedaille. Die Altersklasse Männlich 9 Jahre wurde wieder einmal von den Eppinger Schülern dominiert. Gold und Bronze gingen an Jason Vylezik und Moritz Maier. Den größten Jubel gab es bei den beiden in der Weitsprunggrube, als sie ihre Bestleistungen beim Weitsprung steigerten. Leon Zimmermann verbesserte seine Leistungen weiter und kam im gleichen Wettbewerb auf Platz 11. Alina Dervisevic startete bei den 11jährigen Mädchen im Dreikampf und belegte mit guter Sprintleistung den 6. Platz. Im Dreikampf und im 800m-Lauf waren die 11jährigen Schüler Emilio Freiboth, Lukas Martin und Ruben Maier am Start. Nur einen winzigen Punkt trennten Emilio Freiboth und Lukas Martin voneinander, was die Plätze 4 und 5 im Dreikampf bedeuteten. Auf Platz 8 im Dreikampf folgte Ruben Maier. Emilio musste im 800m-Lauf seinem Vereinskameraden Lukas den Vortritt lassen und kam auf den 5. Platz. Ruben holte sich auf der Mittelstrecke den 6. Platz.

Beim zweiten Abendsportfest am 14. Juni können die Besten in jeder Altersklasse einen Pokal im Dreikampf gewinnen. Die Chancen der Eppinger SchülerInnen stehen dabei nicht schlecht.

Eppinger Kinder-Leichtathleten dominieren den Gau-Mehrkampf

Bei den Gau-Mehrkampfmeisterschaften in Sulzfeld am 4. Mai gewannen die Eppinger Kinder-Leichtathleten (7-11 Jahre) die meisten Podestplätze im Dreikampf unter allen teilnehmenden Vereinen. Trotz kühlem und nassem Wetter holten die Eppinger C- und D-SchülerInnen einmal Gold, viermal Silber und einmal Bronze, damit insgesamt 6 von 12 Podestplätzen.

In der Altersklasse Weiblich 8/9 Jahre erkämpfte sich die Newcomerin Hannah Holzapfel mit tollen Leistungen die Silbermedaille im Dreikampf unter 16 Teilnehmerin. Auf dem undankbaren 4. Platz landete Carina Lukin. Punktgleich erreichten Leonie Krusche und Lorena Tipp den 8. Rang. In die Wertung der 8/9 jährigen kamen auch die erst 6jährige Antonia Kuhmann, sie sicherte sich den 16. Platz. Lara Böhm holte sich im Dreikampf der 10/11jährigen Schülerinnen einen hervorragenden 2. Platz. In der gleichen Altersklasse belegte Alina Dervisevic den 7. Platz. Sophie Hettler kam in ihrem ersten Wettkampf auf den 9. Platz.

Der Dreikampf der 8/9jährigen Schüler war mal wieder fest in Eppinger Hand. Ganz oben auf dem Treppchen stand Moritz Maier mit neuen Bestleistungen. Auf dem Silberrang folgte Fabio Holzwarth. Knapp dahinter schaffte es Loris Cardoso auf den 3. Platz. Steven Ruppel kämpfte sich auf den 5. Platz. Die Plätze 12 – 14 belegten Leon Zimmermann, Luis Koppenstein und Paul Torrejon.

Im Dreikampf in der Altersklasse Männlich 10/11 Jahre waren 6 Eppinger unter den 12 Teilnehmern am Start und zeigten durchgängig Bestleistungen. Lukas Martin überzeugte in allen Disziplinen und holte sich die Silbermedaille. Emilio Freiboth sicherte sich den 4. Platz. Knapp dahinter folgte auf Platz 5 Justin Müller. Auch der 8. Platz ging nach Eppingen, an Ruben Maier. Aaron Striegel kam am den 10. Platz, gefolgt von Pierre Tellier auf dem 11. Platz.

Bei den 12/13jährigen Jungen war vieles neu. Schleuderball und Kugelstoßen waren innerhalb der Mehrkämpfe gefordert. Rico Cardoso meisterte mit Bravour seinen ersten Vierkampf und erkämpfte sich den 5. Platz. Im Fünfkampf musste abschließend noch ein 1000m-Lauf absolviert werden. Hier zeigten Jonas Wirth und Luca Böhm großen Kampfgeist. In der Gesamtwertung wurden sie mit den Plätzen 3 und 6 belohnt.

Gut gemacht, weiter so, wir sind stolz auf Euch!

 

Bahneröffnung der Leichtathleten

Eppinger mit größtem Teilnehmerfeld und meisten Podestplätzen erfolgreich

Am 20. April fanden die Bahneröffnungswettkämpfe der Leichtathleten im Eppinger Stadion statt. Der TV Eppingen ging mit 50 Athleten an den Start. Der Wettergott spielte allerdings nicht mit.

Regen beeinflusste die Wettkämpfe und es kam zu Unterbrechungen.

Die 7 bis 11 jährigen Eppinger Schülerinnen und Schüler waren in den Dreikämpfen überlegen. In der Altersklasse Weiblich 8 Jahre belegte Leonie Krusche den 4. Platz, Lorena Tipp den 6. Platz und Diana Bernhardt den 12. Platz. Bei den 9jährigen Mädchen kam Julia Wanielik auf den 5. Platz, Hannah Holzapfel auf den 9. Platz und Carina Lukin auf den 10. Platz. Lara Böhm verpasste bei den 10jährigen Schülerinnen nur knapp den Sieg, Maja Freiboth erkämpfte sich Platz 8. Janine Winterbauer hieß die Siegerin der Altersklasse Weiblich 11 Jahre. Alina Dervisevic erreichte den 11. Platz. Fabio Holzwarth holte überlegen den Sieg bei den 8jährigen Jungen. Luis Koppenstein erzielte den 5. Platz. Die Altersklasse Männlich 9 Jahre war deutlich in Eppinger Hand. Die Plätze 1-7 gingen nach Eppingen. Jason Vylezik siegte, auf Platz 2 folgte Ronny Martin, knapp dahinter Moritz Maier auf Platz 3. Den 5. Platz erkämpfte sich Immanuel Kugler, gefolgt von Loris Cardoso auf Platz 6 und Steven Ruppel auf Platz 7. Micha Bokelmann und Leon Zimmermann erkämpften sich die Plätze 11 und 12. Souverän meisterten Ronny Martin, Loris Cardoso, Steven Ruppel und Moritz Maier ihren ersten Staffellauf, sie siegten in der 4x50m Staffel. Bei den Dreikämpfen der 10jährigen Schüler kam Pierre Tellier auf Platz 4, gefolgt von Justin Müller und Paul Stumpf. Manuel Scaglione holte sich Platz 8. Lukas Martin sicherte sich den 3. Platz bei den 11jährigen Jungen, Emilio Freiboth wurde 6., Ruben Maier und Erik Barth kamen auf die Plätze 11 und 14. Im abschließenden 800m-Lauf lieferten sich Lukas Martin und Emilio Freiboth ein packendes Rennen und erkämpften sich die Plätze 4 und 6.

Celine Okemu siegte bei den 12jährigen Schülerinnen gleich dreimal, im 75m-Lauf, Weitsprung und Ballwurf. Anna-Lisa Weinröther holte zwei Silbermedaillien im 75m-Lauf und Weitsprung, im Ballwurf kam sie auf Platz 4. In der Altersklasse Weiblich 13 Jahre erreichte Olivia Tzschach im 75m-Lauf den 3. Platz, im Weitsprung den 2. Platz, im Ballwurf den 4. Platz und holte den Sieg im Hochsprung. Natalie Winterbauer war im 75m-Lauf erfolgreich auf Platz 2, im Weitsprung auf Platz 3, im Hochsprung auf Platz 2 und siegte im Ballwurf. Jasmin Kitschun sicherte sich Platz 4 im 75m-Lauf und Weitsprung und den 5. Platz im Hochsprung. Der 7. Platz im 75m-Lauf und im Weitsprung ging an Larissa Probst, im Ballwurf erreichte sie die Silbermedaille. Der 12jährige Jonas Wirth war schnellster Eppinger im 75m-Lauf und belegte den 4. Platz. Im Weitsprung belegte er den 9. Platz, im Ballwurf den 3. Platz, im Kugelstoßen den 5. Platz und im hart erkämpften 800m-Lauf einen tollen 2. Platz. Im Weitsprung war Noah Becker auf Platz 6 der erfolgreichste Eppinger. Ebenfalls Platz 6 wurde es im 75m-Lauf und im Ballwurf reichte es zu Platz 10. Platz 3 im 800m-Lauf, Platz 6 im Ballwurf und Kugelstoßen, Platz 7 im 75m-Lauf und Platz 8 im Weitsprung hieß es für Luca Böhm. Rico Cardoso war mit Platz 3 bester Eppinger im Kugelstoßen, im Ballwurf wurde er 9. und im 75m-Lauf und Weitsprung reichte es zum 10. Platz. Mit vier Siegen war Ruven Renz der erfolgreichste Eppinger Athlet. Im 75m-Lauf, im 60m-Hürden-Lauf, im Hochsprung und im Weitsprung war er nicht zu schlagen. Zwei Titel gingen auch an Nils Herrmann, er siegte im Kugelstoßen und Ballwurf. Im Weitsprung wurde es die Silbermedaille. Jannik Lang startete bei den 14jährigen Schülern im 800m- und 100m-Lauf und holte sich die Plätze 1 und 3. In der Weiblichen Jugend U18 war Magdalena Polster im 100m-Lauf und im Weitsprung nicht zu schlagen. Robin Renz siegte im Kugelstoßen bei der Männlichen Jugend U18. Ein gelungener Saisonstart für die Eppinger Leichtathleten.

Herzlichen Dank an alle Eppinger Helfer und Kuchenspender.

 

DM Gold im Hochsprung – Andrea Pottiez erfolgreich in Düsseldorf

Am vergangenen Wochenende fanden in Düsseldorf die Deutschen Meisterschaften der Senioren statt. Nach einer längeren Technik- und Laufpause startete Andrea Pottiez nur in ihrer speziellen Disziplin, dem Hochsprung.

An Nr.1 gemeldet, wurde der Wettkampf dann aber noch zu einem Krimi: gegen Ende des Hochsprungs der Altersklasse W50 kämpften noch drei Athletinnen um den Titel - alle drei mit übersprungenen 1,45 Metern. Die aufgelegten 1,48 Meter konnte dann aber keine Athletin mehr meistern und so fiel die Entscheidung nach der Fehlversuchsregel – Gold nach Eppingen und Chemnitz, Bronze nach Westfalen.

Der Start in Düsseldorf sollte auch eine Art Belastungsprobe für die entzündete Sehne am Fuß sein, bevor es in drei Wochen nach San Sebastian/Spanien zur EM-Senioren geht.