Volleyball

Heimspieltag in der Schmiedgrundhalle

Am 14. Dezember fand in Eppingen wieder ein Heimspieltag unserer Volleyballer statt:

Die Herren empfingen die Gäste vom VC Waldangelloch und TV Flehingen 2. Unsere Damen I spielten gegen den TV Eppelheim, sowie gegen den VfB Mosbach 2. Alle 4 Spiele wurden von uns gewonnen.

Doppelerfolg der Mixed-Mannschaft zum Saisonauftakt

Zwei Jahre ohne Wettkämpfe liegen hinter der Eppinger Mixed-Mannschaft. Verstärkt, mit frischer Kraft und gespannt auf den ersten Spieltag, traten die TV-Spielerinnen und Spieler am vergangenen Samstag in der Schmiedgrundhalle gegen den TV Horrenberg-Balzfeld und VfK Diedesheim an. Im ersten Spiel trafen zunächst die Gäste aufeinander.Dadurch hatten die Eppinger die Möglichkeit ihre Gegner zu studieren. Endstand 3:0 für Diedesheim. 

Erster Herausforderer des TVE war Horrenberg-Balzfeld. Nach vorsichtigem Start fand der TV Eppingen schnell in seine Spur und mit einem deutlichen 3:0 (25:17, 25:13, 25:11) spielte man die ersten Punkte ein. Im ersten Spiel hatte sich Diedesheim als die stärkere Mannschaft erwiesen, entsprechend stellte sich die Eppinger Mixed auf die Gegner ein. Mit einer geschlossenen Teamleistung und beflügelt durch den ersten Sieg setzte sich der TVE auch hier klar mit 3:0 Sätzen (25:15, 25:15, 25:16) durch und durfte sich über den ersten erfolgreichen Spieltag freuen.

Es spielten: Claudia, Franziska, Gislinde, Miriam, Ulrike, Andreas, Christopher, Oli, Sven

Volleyball- Freizeitler in Augsburg

Ein abwechslungsreiches Programm erwartete uns beim diesjährigen Volleyball- Freizeit Ausflug in Augsburg.

Mit 19 Personen machten wir uns in Fahrgemeinschaften auf den Weg.

Erster Treffpunkt war ein Zentrum nahes Hotel. Von dort aus ging es unter der Führung eines GPS Wanderführers zum gemeinsamen Abendessen in den Ratskeller, wobei Zweifel an den Führungseigenschaften des technischen Gerätes (kürzester Weg) auftauchten.

Bei guter Stimmung wurde anschließend das nächtliche Angebot Augsburgs erkundet und in einer Tanzbar eine neue Tanzform entdeckt, den Lindy Hop. Er wurde von ausgebildeten Tanzpaaren eindrucksvoll dargeboten, wir beschränkten uns aus verständlichen Gründen hauptsächlich aufs Zuschauen.

Der nächste Tag begann mit einer informativen Stadtführung unter dem Thema 2000 Jahre Geschichte.

Begeistert waren wir von der imponierenden Stadtgeschichte und der herrlichen Altstadt.

Ebenso hat uns der frühe soziale Wohnungsbau, die „Fuggerei“ fasziniert, die heute noch den sozial Schwachen eine preiswerte Unterkunft ermöglicht.

Mit der Besichtigung des Rathauses mit seinem prachtvollen goldenen Saal ging der Vormittag zu Ende.

Anschließend trennte sich die Gruppe. Die Fußballfans eilten zum Bundesligaspiel Augsburg gegen Freiburg. Die Übrigen frischten ihre Erinnerungen an Urmel und andere lieb gewonnenen Marionetten im Museum der Augsburger Puppenkiste auf und ergingen sich im “weist Du noch“.

Eine kostenlose Schnupperstunde im Kabarett Kresslesmühle brachte danach die Lachmuskeln zum Einsatz und vergrößerte unsere gute Laune.

Beim Abendessen kam es dann wieder zur Gruppenvereinigung im Gasthaus König von Flandern. Die Fußballfans hätten sich zwar ein besseres Spiel gewünscht, waren aber trotzdem guter Stimmung.

Der Sonntag brachte dann ein neues Highlight.

Ein interaktiver Krimi erforderte unsere tatorterprobten Fähigkeiten.

Die Frage „wie ist Hans Zangerl gestorben“ beschäftigte uns den gesamten Vormittag.

Zwei Stadtführerinnen hatten sich die mörderische Geschichte im Wirkungskreis der Silber- und Goldschmiede des 18. Jahrhunderts ausgedacht und schauspielerisch veranschaulicht.

Fast 3 Stunden lang waren wir in Augsburg auf den Spuren der Mörder unterwegs erfuhren viel von den Gepflogenheiten der damaligen Bewohner und konnten am Ende die Mörder entlarven.

Nach einem letzten gemeinsamen Freiluft- Imbiss in einem Straßenkaffe, das noch möglich wurde trotz des regnerischen Wochenendwetters, trennten wir uns gut gelaunt zur Heimfahrt.

 

Großer Heimspieltag der Volleyballer am 23.02.13

Die Herrenmannschaft verlor beide Spiele. Vor allem gegen den Tabellendritten zeigten sie in einem spannenden Match über 4 Sätze, welch ein großes Potential in dieser Mannschaft steckt.
Bildergalerie - Herren 1:

Die Damen 1 gewannen ihre beiden Heimspiele suverän und haben dadurch ihren Aufstieg schon jetzt erreicht.
Damen 1 - Bildergalerie:

Die Damen 2 gewannen ihr Spiel gegen den VC Eppingen klar in drei Sätzen.
Damen 2 - Bildergalerie:

4ter Tabellenplatz verteidigt!

Erfolgreiches Wochenende der Volleyball Damen II des TV Eppingen,

Am vergangenen Wochenende mussten die Damen im Lokalderby gegen den VC Eppingen in der Kreisliga antreten. Ein Blick auf die Tabelle genügte, um die Bedeutung des Spieles zu beschreiben: Beide Mannschaften lagen mit 8:12 Punkten in der Tabelle dicht bei einander. Die jungen Damen um ihre Spielführerin Samira Birouk gingen konzentriert aber auch ein bisschen nervös in den ersten Satz. Mit gelungenen Annahmen, viel Spielübersicht und variablen Spiel wurde dieser letztendlich deutlich gewonnen. In den folgenden beiden Sätzen spielte sich die Mannschaft dann von ihrer Nervosität frei. Die Gegnerinnen kämpften um jeden Ball, doch den platzierten Angriffen über die Mitte, dem gut aufgestellten Block, den sicheren Aufschlägen und dem technisch besseren Spiel hatten sie nichts entgegen zu setzen. Am Ende stand es 3:0 und der TV Eppingen konnte den 4.te Tabellenplatz erfolgreich verteidigen.

Es spielten: Magdalena Muth, Samira Birouk, Annika Ott, Lea Kolb, Lisa Kitschun, Jasmin Probst, Lisa Wagner, Julia Spieß und Eva-Maria Pfeil.