Kursangebote

LachYoga

Viel Spaß hatten 14 Teilnehmer beim ersten LachYogaKurs unter der Leitung von LachYogaLeiterin Ramona Höge.                                                                LACHEN, egal ob künstliches oder echtes LACHEN, es hat dieselben Wirkungen - dies verspürten die Teilnehmer sofort bei den ersten Übungen. Der Raum füllte sich bei den Aufwärmübungen mit Vorstellungsrunden schnell in lautes LACHEN. Den Verstand auf die Seite legen und dafür Augenkontakte halten und kindliche Verspieltheit aufkommen lassen. Durch angeleitete LachYogaÜbungen werden die Teilnehmer zu imaginären Motorradfahrern oder Tieren. Gibberisch reden –die Sprache der Lachyogis, lachen, atmen, klatschen, entspannen.

Die Phantasie wird die Stunde über immer wieder angeregt. Der Kopf wird frei. Der Stress verfliegt. Lachen steht im Vordergrund. Das Lachen steigt auf, in all seinen Registern: Prusten, Salven, Lachanfälle dann Stille.              Zum Ende jeder Einheit legte sich die ganze Gruppe hin und bildete dabei einen Stern. Der Raum liegt im Halbdunkeln, leise Musik und Entspannungsgeschichten lässt das Zeitgefühl verloren gehen                         Alle Teilnehmer gingen entspannt mit einem Lächeln im Gesicht, Freude im Herzen und einer angenehmen Leichtigkeit nach Hause.