Vereinsnachrichten

Gelungene Bewirtung beim Ehrungsempfang der Stadt

Zum zweiten Mal zeigte sich der Turnverein für die Gestaltung des Buffets beim Ehrungsempfang der Stadt Eppingen verantwortlich und es war auch im zweiten Jahr ein voller Erfolg. Begeistert war die Vorsitzende Elke Cardoso von „ihren“ Turnerinnen und Turnern, denn nahezu 100 Mitglieder jeden Alters haben zum Gelingen beigetragen. Kleinteams bewältigten die vielfältigen Arbeiten. Canapées, klassische oder exotische Salate sowie „finger food“ oder süße Desserts wurden von vielen fleißigen Händen kreativ vorbereitet. Morgens liefen die Aufbauarbeiten und abends die Aufräumaktivitäten flott und zügig. Auch das Bewirten der Gäste mit Speisen und Getränken während des Empfangs machte sichtlich Spaß. „Alles lief Hand in Hand“ freute sich das „Orgateam“. Jeder Gast konnte nach Herzenslust genießen und am Ende kamen viele positive Rückmeldungen von den Besuchern zurück.

Sportler und Sportlerinnen aus unterschiedlichen Abteilungen und Gruppen übernahmen gemeinsam eine Arbeitsschicht und das gemeinsame Tun war eine tolle Vereinserfahrung. Auf diesem Wege bedanken sich Elke Cardoso und die Vorstandschaft bei all denjenigen, die sich tatkräftig eingebracht haben. Ein besonderer Dank gebührt den beiden Hausmeistern der Stadt Eppingen für die gute Zusammenarbeit bei der Durchführung dieser Großveranstaltung und dem Überlassen der Mensaausstattung, aber auch dem Organisationsteam, das im Vorfeld diese Herausforderung für den TV organisiert hat.      

Unsere Turnkinder umrahmen die Einweihung des Ausstellungsbeitrages "Gartenschau Eppingen 2021" auf der BUGA in Heilbronn.

Erfolgreiche Präsentation des TVE bei der Aktiv- Messe 60+

Wie präsentieren wir unseren Verein am besten. Das war die Überlegung, die im Vorfeld der Veranstaltung durch die Köpfe der Organisatoren ging.

Die Umsetzung gelang. Bei unserem Stand, der dekorativ mit Gymnastikgeräten und unseren Roll up Bannern geschmückt war, konnte man sich auf einem Bildschirm von unseren Aktivitäten in Form von Filmausschnitten aus unseren laufenden Trainingsprogrammen informieren.

Zusätzlich waren Flyer ausgelegt von unserem derzeitigen Programmangebot und außerdem Flyer unseres neuen Projekts „Sport nach Krebs“ bei dem es noch Platz gibt für interessierte und betroffene Teilnehmer.

Im Laufe des Programms, luden 3 Übungsleiter des Vereins auf die Vorführfläche zum Mitmachen ein.

Christa Edelmann gewohnt souverän für den Bewegungstreff Eppingen, mit Gymnastik zum Thema: „Eppingen bleibt Fit“. Karl Biederstatt brachte als über 80 Jähriger viele Teilnehmer bei „Gesund und Fit“ auf Vordermann. Respekt vor so viel Fitness und Power.

Am frühen Nachmittag konnten sich bei Edith Kobold einige der Besucher und Mitwirkenden in progressiver Muskelentspannung nach Jacobson üben, mit dem Ziel durch Entspannungsübungen zur Regeneration.

Zusätzlich zu den vielen Mitwirkenden der verschiedenen teilnehmenden Gruppen, Verbände und Vereinen, hätte die Veranstaltung allerdings mehr Besucher verdient. Aber rundum konnten wir mit der Resonanz zufrieden sein. Ein herzliches Dankeschön gilt allen Beteiligten für die gute Vorarbeit und die gelungene Präsentation.

Stadtputzete am Samstag, 30. März 2019

Die Abteilung „Kinderturnen“ beteiligte sich am vergangenen Samstag erneut an der diesjährigen Stadtsäuberungsaktion der Eppinger Gesamtstadt. Los ging’s um 09.00 Uhr bei der Stadthalle, nachdem die Gebiete zugeteilt waren und alle Helfer mit Müllsäcken, Handschuhen und Greifern ausgestattet waren. Wie bereits im letzten Jahr konnten wir sofort loslegen, da wir alle Straßen zwischen Berliner Ring, Bismarckstraße und Waldstraße zu säubern hatten. Leider waren am Ende wieder einige Müllsäcke gefüllt, v.a. mit unzähligen Zigarettenkippen und -schachteln, Kaffeebechern und vielen weiteren Getränkeverpackungen, darunter auch eine ganze Menge an (zerbrochenen) Glasflaschen sowie eine große Anzahl an Verpackungsmaterialien.

Trotz des großen Gebiets durfte natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen: mit einem gefundenen Ball reichte es am Gummiplatz noch für eine Runde Fußball, bevor wir gegen 11.15 Uhr wieder die Stadthalle erreichten. Dort gab es für alle Teilnehmer noch eine Wurst und ein Getränk zur Stärkung.

Turnverein Eppingen zeichnet Mitglieder aus

Beim Ehrungsempfang des TV 1865 Eppingen konnten langjährige und verdiente Mitglieder im Turnerheim geehrt werden. Vereinsehrennadeln in Bronze, Silber und Gold wurden an insgesamt 21 Mitglieder verliehen. Die Vereinsehrennadel in Bronze wird ausschließlich an Amtsinhaber verliehen, die mindestens 10 Jahre Mitglied im Verein sind. Matthias Warner aus der Tischtennisabteilung konnte sich somit über die Vereinsehrennadel in Bronze freuen. Für 20 Jahre aktive oder 25-jährige passive Mitgliedschaft nahmen Elke Cardoso, Michael Sicko, Christian Dieffenbacher, Petra Goll, Bianca Ziegler und Yvonne Alwert die Vereinsehrennadel in Silber entgegen. Die goldene Vereinsehrennadel gab es für eine mindestens drei Jahrzehnte aktive beziehungsweise 35-jährige passive Mitgliedschaft für Sibylle Müller, Heinke Nagel, Jürgen Blaschek, Frank Dietz, Dr. Axel Reiner, Melanie Veith, Anke Appel, Heike Wieland, Doris Scherer, Jürgen Bernhardt, Eberhard Duwe, Marga Frank-Baden, Bettina Höfle und Silvia Krammer. „Der Turnverein ist stolz auf diese langjährigen Mitglieder, die uns stets die Treue gehalten haben“, so die Vorsitzenden des TV Eppingen Elke Cardoso.

Das obere Foto zeigt die Anwesenden Geehrten. Links die Vors. Elke Cardoso (wurde selbst ausgezeichnet), rechts stv. Vors. Axel Thomas.

Bernhard Mairhofer zum Ehrenmitglied ernannt

Eine besondere Auszeichnung wurde Bernhard Mairhofer zu Teil: für jahrzehntelanges ehrenamtliches Wirken wurde der Turner zum Ehrenmitlied des TV 1865 Eppingen ernannt. Bernhard Mairhofer trat 1973 dem größten Eppinger Verein bei und übernahm bereits im Jahr 1983 im Alter von 23 Jahren als zweiter Turnwart der Fördergruppe Verantwortung. Von 1984 bis in das Jahr 2000 war Mairhofer Kunstturnwart und gab parallel 25 Jahre als Übungsleiter im männlichen Gerätturnen den Nachwuchsturnen sein Wissen und Können weiter. Im Jahr 1993 rückte Bernhard Mairhofer als stellvertretender Vorsitzender bis heute in die Vorstandschaft des etwa 1500 Mitglieder starken Vereins. “Bernhard Mairhofer ist uns eine wertvolle Stütze, der mit klaren und deutlichen Worten die Werte eines Vereins vertritt und an Traditionen festhält“, lobte die Vorsitzende des TV Eppingen Elke Cardoso. Zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen würdigen bis heute diesen unermüdlichen und selbstlosen Einsatz um den Turnsport. Zu den bereits erhaltenen Auszeichnungen zählen unter anderen die Ehrennadeln des Elsenz-Turngaus Sinsheim in Silber und Gold, die Ehrennadel des Deutschen Turnerbundes sowie die goldene Verdienstplakette des Badischen Turnerbundes. „Mit der Ernennung zum Ehrenmitglied erhielt Bernhard Mairhofer nun die höchste Auszeichung die unser Verein vergeben kann“, so Cardoso.

„Eppingen Helau“

 … gefolgt von einem Bonbonregen, hieß es mehrfach beim Kinderfasching in der frisch renovierten Stadthalle. Bei stimmungsvollem Licht und von der Kolpingfamilie bunt geschmückter Halle tanzten und hüpften die kleinen Feen, süße Einhörner, Vampire, Feuerwehrmänner und viele andere fantasievolle Geschöpfe und Superhelden. Die Moderatoren, der Hase Axel mit Banane Sibylle, begeisterten die Kleinen und Großen mit Mitmachmachtänzen und Spielen. So wurde z.B. die Tante aus Marokko begrüßt, die Maus auf Weltraumreise begleitet oder auch ein Waschtag eingelegt. Bei einer gemeinsamen Polonaise drängten sich die Marienkäferchen, Bienchen, Cowboys und viele der rund 500 Gäste auf der Tanzfläche. Beim Bobby-Car-Rennen schweifte schon mal ein kleiner Löwe durch die Prärie oder der Polizist fuhr gemütlich Streife. Wild ging es bei der Zeitungsschlacht zu, als die Jungs gegen die Mädchen antraten. „Jungs gegen Mädchen“ war auch der Titel der Tanzgruppe „Hip-Hop Hoppers“ vom TB Richen, die mit ihrer Darbietung die Menge begeisterten. Beim Luftballontanz wurde das Geschick der Kinder und Erwachsenen gefordert. Damit niemand geschwächt und durstig nach Hause musste, sorgten unser Küchenteam der Frauen IV, routiniert und gut gelaunt mit Getränken, heißen Würsten, Pommes und Waffeln für das Wohl der Närrinnen und Narren. Auch Dank des eingespielten Musikteams von Matthias Eigenmann und Stadtrat Jörg Hauseisen sowie den Helferinnen und Helfer der Kinderturnabteilung dürfen wir auf eine erfolgreiche Faschingsveranstaltung zurückblicken. 

Erste Hilfe Lehrgang für Übungsleiter

Am 26.01.2019 führte der TV-Eppingen einen „Erste Hilfe Lehrgang“ für seine Übungsleiter im Turnerheim durch.

17 Teilnehmer und die Referentin Larissa Zoller vom ASB wurden durch die Vorsitzende Elke Cardoso begrüßt und dann ging es auch schon los.

Theorie-Themen waren u.a. die richtige Absicherung einer Unfallstelle,

das Absetzen eines Notrufes, das Erkennen und Einschätzen von Gefahren, Erstversorgung der Verletzten usw.

Im Anschluss folgten viele praktische Übungen unter anderem die stabile Seitenlage, richtiges Wiederbeleben einer Person nach eines Herz-Kreislaufstillstandes, Sportverletzungen erstversorgen, verschiedenste Verbände anlegen, Einweisung in den „Erste Hilfe Koffer“ und vieles mehr. Jeder Teilnehmer musste an der Übungspuppe die Erste-Hilfe- Maßnahmen selbst durchführen, um das Erlernte gleich richtig anzuwenden. Auf großes Interesse stieß der richtige Einsatz des Defibrillators.

Für die meisten Kursteilnehmer war es das erste Mal, dass sie mit diesem Gerät in Berührung kamen. Herrschte vor der Einweisung noch eine gewisse Unsicherheit merkte man schnell, dass der Einsatz des Gerätes gar nicht so schwierig. In Kleingruppen wurden verschiedenste Themen z.B. das Erkennen und Verhalten bei einem Schlaganfall, erarbeitet. Die Ergebnisse wurden danach der gesamten Gruppe vorgestellt.

Zum Abschluss gab es eine Feedback Runde, in der sich die Kursteilnehmer allesamt positiv über den Kurs äußerten, da bei den meisten der letzte Kurs schon längere Zeit zurücklag und somit das Wissen wieder aufgefrischt und Neues dazugelernt wurde.

Die Vorsitzende bedankte sich noch einmal herzlich bei der Kursleiterin für ihre kurzweilige und informative Unterrichtung. Sie ist überzeugt, dass die Übungsleiter durch das Erlernte jetzt besser auf einen Notfall vorbereitet sind und dass daher diese Veranstaltung in regelmäßigen Abständen beim TV-Eppingen angeboten wird.