Coronainformationen

Liebe Turnratsmitglieder,

Liebe Übungsleiter unserer Kurse,

Liebe Mitglieder und Kursteilnehmer,

aufgrund der bundesweiten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, die ab dem 02. November 2020 in Kraft treten, müssen wir unseren kompletten Sportbetrieb in allen Sportstätten bis auf weiteres einstellen.

Der Sportbetrieb in unseren Abteilungen und Kursen pausiert vorerst bis Ende November.

Aufgrund der dynamischen Verbreitung des Corona-Virus sind zum Schutz aller Menschen weitreichende Maßnahmen zu Kontaktreduzierungen notwendig.

Wir appellieren an alle, die bundesweiten Maßnahmen und Vorkehrungen umgehend umzusetzen und einzuhalten, damit wir baldmöglichst wieder zu unserem gemeinsamen Trainingsbetrieb zurückkehren können.

Wenn wir gemeinsam für einen Monat die Notbremse ziehen, dann haben wir die Chance, dass sich die Situation wieder entspannt, und wir bald wieder gemeinsam beim Turnverein Eppingen in Bewegung sind.

Mit allen guten Wünschen für Euch und Eure Familien, bleibt gesund.

 

Viele Grüße

Die Vorstandschaft – 30. Oktober 2020

Liebe Mitglieder,

die Corona Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg vom 8. Oktober 2020 wurde zum 23. Oktober erneut in einer angepassten Version notverkündet.

Die zum 19. Oktober gültige Fassung der Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg untersagt eine Ansammlung von mehr als 10 Personen. Dies hat einige Tage für Verwirrung gesorgt. Diese Regelung gilt NICHT für die Sportausübung. Die Personenobergrenze für Trainings- und Übungsgruppen liegt weiterhin bei 20.

Die bisher bekannten Ausnahmen hiervon sind unverändert geblieben. Siehe CoronaVO Sport.

Änderungen der CoronaVO Sport vom 23. Oktober gegenüber der Fassung vom 8. Oktober 2020:

 

  1. Zulässige Zuschauerzahlen bei Sportwettkämpfen und Sportwettbewerben, die nicht zum Spitzen- oder Profisport zählen (§ 4 Abs. 3)
    Bis zu insgesamt 500 Sportler*innen und Zuschauer*innen sind möglich.
    Diese Regelung in § 4 Abs. 3 Satz 1 war bisher bis 31.10.2020 befristet und ist nun entfristet worden.
  2. Zulässige Zuschauerzahlen bei Sportwettkämpfen und Sportwettbewerben, die zum Spitzen- oder Profisport zählen (§ 4 Abs. 5)
    Es ist keine Änderung erfolgt. Der Probebetrieb bis 03.11.2020 läuft also unter den seitherigen Bedingungen einstweilen weiter.

Nach wie vor sind nicht alle unserer Abteilungen wieder in den Trainingsbetrieb gestartet. Bitte kontaktieren Sie Ihren Trainer, ob Ihre Abteilung bereits wieder den Sportbetrieb aufgenommen hat bzw. wann sie starten wird.

Alle weiteren internen Regelungen des Turnverein 1865 Eppingen (vom 11. September 2020), die nachfolgend zu lesen sind, haben weiterhin ihre Gültigkeit .

Bleiben Sie gesund.

Viele Grüße

Die Vorstandschaft – 24. Oktober 2020

11.9.2020:

Liebe Mitglieder,

unsere städtischen Sporthallen können ab 14. September 2020 wieder genutzt werden.

Der bisherige Hallen-Belegungsplan (vor Corona) ist wieder gültig.

Die Umkleidekabinen und Duschräume in allen städtischen Sporthallen bleiben mit Ausnahme der Toiletten weiterhin gesperrt. Im Turnerheim stehen Toiletten und Umkleidekabinen zur Verfügung, die Duschen dürfen nicht genutzt werden.

Zuschauer sind während der gesamten Trainings- und Übungseinheit nicht zugelassen.

Vor Nutzung der städtischen Hallen, des Turnerheim und unseres Kleinspielfeldes muss die Belegung über den Abteilungsleiter bei unserer Geschäftsstelle angemeldet werden. Bitte kontaktieren Sie Ihren Trainer, ob Ihre Abteilung bereits wieder in den Trainingsbetrieb gestartet ist bzw. wann sie starten wird.

Die Kinderturnabteilungen werden aufgrund der aktuellen Situation zeitverzögert zum Schulbeginn in den Trainingsbetrieb starten.

Die geänderten Richtlinien und die Organisation der städtischen Hallen benötigen Vorbereitungszeit, daher werden die einzelnen Gruppen, voraussichtlich ab dem 05.10., in vorab eingeteilten Kleingruppen wieder loslegen. Weitere Informationen erhalten Sie von ihrem jeweiligen Übungsleiter.

Der Trainingsbetrieb kann in Gruppen von 20 Personen erfolgen, einschließlich Trainer.

Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten soll ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen eingehalten werden; davon ausgenommen sind die für das Training oder die Übungseinheit übliche Sport-, Spiel- und Übungssituationen.

Die Trainingsräume müssen ausreichend belüftet werden.

An den Hygieneregeln und an den Vorgaben zur Datenerhebung hat sich nichts geändert.

Jedes Mitglied, jeder Kursteilnehmer und jeder Trainer muss bestätigen, dass es/er über den Inhalt unseres Hygienekonzept informiert ist und deren Vorgaben entsprechend einhalten wird. Der Fragebogen zur Corona Symptomfreiheit muss von Erwachsenen einmalig ausgefüllt und unterschrieben werden. Zu jeder Trainingseinheit wird die verantwortliche Person der Abteilung jeden Teilnehmer in einer Anwesenheitsliste erfassen. Hier muss jeder erwachsene Teilnehmer zu jeder Trainingseinheit die Symptomfreiheit bestätigen. Minderjährige müssen beim Ersttraining den Fragebogen Erstteilnahme mit Unterschrift des Erziehungsberechtigten abgeben und dürfen nur bei Vorlage am Trainingsbetrieb teilnehmen. Für die Wiederteilnahme von Minderjährigen bestätigt der Erziehungsberechtigte auf dem Fragebogen zur Erstteilnahme, dass er bei Änderungen der getätigten Angaben den Übungsleiter informiert. Auch hier muss eine Anwesenheitsliste vom Übungsleiter geführt werden.

Die Anwesenheitslisten müssen nach vier Wochen gelöscht werden.  Die Erstteilnahmefragebögen gelten vorerst bis zum 31.12.2020.

Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.

Unser Turnerheim darf nur von einer Gruppe mit max. 20 Personen genutzt werden. Eine gleichzeitige Belegung von Gymnastikraum und von Kraftraum, durch zwei Gruppen, ist bis auf weiteres nicht gestattet.

Die Nutzung des Kraftraums ist auf max. 8 Personen beschränkt. Falls die Gruppe größer als 8 Personen ist (max. 20), müssen die restlichen Personen zur gleichen Zeit den Gymnastikraum nutzen.

Die Trainingsgeräte im Gymnastikraum und im Kraftraum dürfen ausschließlich nach zuvor durchgeführter Händedesinfektion benutzt werden. Sollte es die Beschaffenheit der Geräte zulassen, sind diese mit den bereitgestellten Desinfektionsmitteln zu reinigen. Die Trainingsgeräte im Kraftraum sind generell nach jeder Nutzung zu reinigen.

Die Sportlerinnen und Sportler bringen bitte ihre eigenen Matten mit.

Die aktuelle Betriebsordnung der städtischen Hallen und für unser Turnerheim/Kleinspielfeld sind auf der Homepage verfügbar. Hier finden Sie ebenso die aktuelle Fassung unseres Hygienekonzeptes, die Fragebögen und die Teilnahmeliste zur Wiederteilnahme.

Unser oberstes Ziel ist es – unter Einhaltung aller Auflagen – bald wieder gemeinsam in Bewegung zu sein und wieder zu spüren, wie uns der Sport verbindet, trotz Abstand.

Wir wünschen allen Mitgliedern viel Spaß für den Neustart in ihren Gruppen, bleiben Sie gesund!

Viele Grüße

Die Vorstandschaft – 11. September 2020

Betriebsordnung für alle Hallen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 322.5 KB
Fragebogen Erstteilnahme für Trainer.doc
Microsoft Word Dokument 42.3 KB
Fragebogen Erstteilnahme von Erwachsenen
Microsoft Word Dokument 42.2 KB
Fragebogen zur Teilnahme von Minderjähri
Microsoft Word Dokument 42.4 KB
Teilnahmeliste WIEDERTEILNAHME am Traini
Microsoft Word Dokument 49.1 KB
Hygienekonzept für Mitglieder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 466.0 KB
Hygienekonzept für Trainer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 465.5 KB

Regenbogenprojekt: Gemeinsam sind wir stark