LATE EDITION" AM 15. AUGUST 2020

Das 24. Nationale Sprungmeeting fiel im Mai dem Lockdown zum Opfer, nun erlebt seine „Late Edition“ , die am 15. August stattfindet, einen wahren Run auf die begrenzten Teilnehmerplätze. Für gute Bedingungen möchte das Organisationsteam des TV Eppingen um Elke Cardoso und Martin Löwer sorgen. Dennoch ist in diesem Jahr Vieles anders: So wird es keine Zuschauer und keine Siegerehrungen geben, auch Prämien und Preise werden nicht vergeben, da das Meeting 2020 ohne Sponsorengelder und Werbeaktionen durchgeführt wird. 

Unter Einhaltung der besonderen Hygienevorschriften messen sich im Eppinger Kraichgaustadion vor allem die besten jugendlichen Hoch- und Dreispringer Deutschlands. Allerdings ist auch das Hochsprungfeld der Frauen hochkarätig besetzt. Erwartet wird ein Duell zwischen der deutschen Hallenmeisterin Laura Gröll (LG Stadtwerke München) und der U23-Vize-Europameisterin Christina Honsel vom TV Wattenscheid 01. Letztere ist in diesem Jahr bereits 1,90m hochgesprungen und hofft auf eine Steigerung ihrer persönlichen Bestleistung. Dass man in Eppingen hoch springen kann, zeigt der Meeting-Rekord von 1,95m, erzielt von Marie-Laurence Jungfleisch im Jahr 2013. Da bereits eine Woche zuvor die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig ausgetragen werden, wird es in Eppingen zu einer DM-Revanche kommen. 

Auch aus lokaler Sicht hat das Sprungmeeting etwas zu bieten. Mit dabei sind mit Aliena Heinzmann, Olivia Tzschach und Paul Stumpf drei Dreispringer und -springerinnen des TV Eppingen. Im Hochsprung starten mit Jara Ellinger und Nick Rothenburger zwei Athleten der TSG Heilbronn. Heinzmann ist mit ihrer Bestweite von 12,36m momentan dritte der Deutschen U20-Bestenliste. Sie hat damit Medaillenchancen bei den Anfang September in Heilbronn ausgetragenen Deutschen Jugendmeisterschaften. Auch Ellinger hat bei den Titelkämpfen im heimischen Frankenstadion Chancen auf das Podium.  Los geht es beim Eppinger Sprungmeeting am 15. August um 10.30 Uhr. 

Weitere Infos sind unter www.sprungmeeting-eppingen.de zu finden.

Die Geschäftsstelle macht Urlaub!

In der Zeit vom 08.08.-23.08. ist die Geschäftsstelle geschlossen. In dringenden Fällen wendet ihr euch bitte an unseren Vorstand.

 

Ich wünsche euch allen wunderschöne Sommerferien und bleibt gesund!

Liebe Mitglieder,

alle städtischen Sporthallen können seit 6. Juli 2020 wieder ohne Alterseinschränkung genutzt werden. Lediglich die Schmiedgrundhalle steht erst ab 18.00 Uhr zur Verfügung. Unser Turnerheim samt Kraftraum ist ab dem 10. Juli wieder für den Trainingsbetrieb freigeben. Die Nutzung von Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen im Turnerheim ist weiterhin untersagt.

Die Umkleidekabinen und Duschräume in allen städtischen Sporthallen und im Turnerheim bleiben mit Ausnahme der Toiletten weiterhin gesperrt.

Zuschauer sind während der gesamten Trainings- und Übungseinheit nicht zugelassen.

 

Vor Nutzung der städtischen Hallen, des Turnerheim und unseres Kleinspielfeldes muss die Belegung über den Abteilungsleiter bei unserer Geschäftsstelle angemeldet werden. Bitte kontaktieren Sie Ihren Trainer, ob Ihre Abteilung bereits wieder in den Trainingsbetrieb gestartet ist bzw. wann sie starten wird. Die meisten unserer Abteilungen sind bereits wieder gemeinsam in Bewegung.

 

Der Trainingsbetrieb kann nun in Gruppen von 20 Personen erfolgen, einschließlich Trainer. Kontaktsportarten wie Volley- und Basketball sind wieder erlaubt.

Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten soll ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen eingehalten werden; davon ausgenommen sind die für das Training oder die Übungseinheit übliche Sport-, Spiel- und Übungssituationen.

Die Trainingsräume müssen ausreichend belüftet werden.

 

An den Hygieneregeln und an den Vorgaben zur Datenerhebung hat sich nichts geändert.

 

Jedes Mitglied, jeder Kursteilnehmer und jeder Trainer muss bestätigen, dass es/er über den Inhalt unseres Hygienekonzept informiert ist und deren Vorgaben entsprechend einhalten wird. Der Fragebogen zur Corona Symptomfreiheit muss von Erwachsenen einmalig ausgefüllt und unterschrieben werden. Zu jeder Trainingseinheit wird die verantwortliche Person der Abteilung jeden Teilnehmer in einer Anwesenheitsliste erfassen. Hier muss jeder erwachsene Teilnehmer zu jeder Trainingseinheit die Symptomfreiheit bestätigen. Minderjährige müssen die Corona Symptomfreiheit wöchentlich vom Erziehungsberechtigen mittels einem Fragebogen bestätigen lassen und dürfen nur bei Vorlage am Trainingsbetrieb teilnehmen. Diese Daten muss die verantwortliche Person der Abteilung sicher aufbewahren und bei Kontrollen des Ordnungsamtes/Gesundheitsamtes vorzeigen. Die Daten müssen nach vier Wochen gelöscht werden.  

 

Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.

 

Unser Turnerheim darf nur von einer Gruppe mit max. 20 Personen genutzt werden. Eine gleichzeitige Belegung von Gymnastikraum und von Kraftraum, durch zwei Gruppen, ist bis auf weiteres nicht gestattet.

Die Nutzung des Kraftraums ist vorerst auf max. 8 Personen beschränkt. Falls die Gruppe größer als 8 Personen ist (max. 20), müssen die restlichen Personen zur gleichen Zeit den Gymnastikraum nutzen.

 

Um den Trainingsbetrieb des Kraftraumes wieder aufnehmen zu können, werden die bisherigen Nutzer des Gymnastikraumes gebeten, bis zum Beginn der Sommerferien, ihre Übungsstunden im Freien fortzusetzen.

 

Die Trainingsgeräte im Gymnastikraum und im Kraftraum dürfen ausschließlich nach zuvor durchgeführter Händedesinfektion benutzt werden. Sollte es die Beschaffenheit der Geräte zulassen, sind diese mit den bereitgestellten Desinfektionsmitteln zu reinigen. Die Trainingsgeräte im Kraftraum sind generell nach jeder Nutzung zu reinigen.

Die Sportlerinnen und Sportler bringen bitte ihre eigenen Matten mit.

 

Die aktualisierte Betriebsordnung für die städtischen Hallen und für unser Turnerheim/Kleinspielfeld , welche ab 1. Juli gelten, sind auf der Homepage verfügbar. Hier finden Sie ebenso die neue Fassung unseres Hygienekonzeptes, die Fragebögen und die Teilnahmeliste zur Wiederteilnahme.

 

Unser oberstes Ziel ist es – unter Einhaltung aller Auflagen – bald wieder gemeinsam in Bewegung zu sein und wieder zu spüren, wie uns der Sport verbindet, trotz Abstand.

Wir wünschen allen Mitgliedern viel Spaß für den Neustart in ihren Gruppen, bleiben Sie gesund!

 

Viele Grüße

 

Die Vorstandschaft – 9. Juli 2020

Betriebsordnung für alle Hallen ab 1.7.2
Adobe Acrobat Dokument 322.5 KB
Betriebsordnung-TV Eppingen-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.9 KB
Fragebogen zur Erstteilnahme für Traine
Microsoft Word Dokument 42.9 KB
Fragebogen zur Erstteilnahme für Trainer
Adobe Acrobat Dokument 60.7 KB
Fragebogen zur Erstteilnahme von Erwachs
Microsoft Word Dokument 42.8 KB
Fragebogen zur Erstteilnahme von Erwachs
Adobe Acrobat Dokument 61.2 KB
Fragebogen zur Teilnahme von Minderjähri
Microsoft Word Dokument 42.6 KB
Fragebogen zur Teilnahme von Minderjähri
Adobe Acrobat Dokument 61.2 KB
Hygienekonzept für Mitglieder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.2 KB
Hygienekonzept für Trainer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.5 KB
Teilnahmeliste zur WIEDERTEILNAHME von E
Microsoft Word Dokument 49.7 KB
Teilnahmeliste zur WIEDERTEILNAHME von E
Adobe Acrobat Dokument 77.1 KB

Regenbogenprojekt: Gemeinsam sind wir stark

Sportabzeichenverleihung

Die Verleihung der im Jahr 2019 am Stützpunkt Eppingen erworbenen Sportabzeichen findet am

Freitag, 07.02.2020 um 19 Uhr im Turnerheim beim Kraichgaustadion statt.

Flyer1-19 Home.pdf
Adobe Acrobat Dokument 237.9 KB

Vizemeister

Wir gratulieren unserem Mitglied Felix Mairhofer zum Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft im Dreisprung.